Ablauf der Psychotherapie

Ablauf der Psychotherapie - Bild einer Wiese mit Blümchen und einem Baum bei Sonnenschein.

Der Ablauf der Psychotherapie gestaltet sich wie folgt:

  • Nachdem Sie mit mir telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufgenommen haben, vereinbare ich mit Ihnen ein 25-minütiges Erstgespräch, in welchem ich einen Überblick über Ihre Symptomatik gewinne. Hier besprechen wir auch die Zahlungsmodalitäten (Selbstzahlung oder Private Krankenkasse). 
  • Wenn Sie sich eine Psychotherapie bei mir vorstellen können, vereinbaren wir folgend einen Termin bzw. Termine für Einzelsitzungen.
  • Ich erhebe nun zunächst sensibel Ihre Anamnese und verwende bei uneindeutiger Symptomatik ein psychologisches Testverfahren. 
  • Wichtig ist für mich, Ihr persönliches Anliegen und Behandlungsziel zu erfahren, weshalb Sie gerade nun eine Psychotherapie aufsuchen und was genau Sie erreichen wollen. Dies ist für die weitere Behandlungsplanung von Bedeutung. (Im Autismus-Spektrum oder bei dementiellen Erkrankungen kann die reine Diagnosestellung das Behandlungsziel sein.) 
  • Anschließend kann ich Ihnen einen ersten Anhalt über eine mögliche und notwendige Anzahl von Behandlungsstunden geben. Es ist mir jedoch nicht möglich, mich hier bereits konkret festzulegen, sodass der Umfang letztendlich durchaus davon abweichen kann.