Psychotherapie

© Andreas Thiele

„Ein Mensch ist so glücklich, wie er es beschließt zu sein.“

(Abraham Lincoln)

Psychotherapie – wenn die Seele leidet

Nicht nur der Körper kann krank werden, auch die Seele kann leiden. Dies kann sehr vielfältige Ursachen haben. Manchmal sind es persönliche oder partnerschaftliche Themen, manchmal berufliche, mitunter auch gesellschaftliche Konflikte, die Ihren Problemen zugrunde liegen. Vielleicht ist eine ‚neue Wunde‘ entstanden oder eine alte wieder aufgerissen durch Dinge, die aktuell in Ihrem Leben geschehen.

Auch kann der Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt, oder der Druck, eine wichtige Entscheidung treffen zu müssen, vielförmige psychische Probleme bereiten. Vielleicht reagieren Sie häufig mit wiederkehrenden Mustern und fühlen sich in diesen gefangen? Dann und wann bedarf es nur ein wenig Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe, um alte Muster zu durchbrechen und die innere Balance wieder auszurichten.

Manchmal bedarf es aber auch einer intensiven psychotherapeutischen Begleitung, um den Weg aus der Krise kraftvoll und gestärkt hinauszugehen. Welcher Umstand genau Ihr Leben und Ihre Seele erschwert und welche Veränderungen Sie daher wünschen – das wissen am besten Sie selbst! Und daraus ergibt sich Ihr therapeutisches Ziel und Ihr Auftrag an mich. Ich biete Ihnen den Raum und die Zeit, die es benötigt, damit Ihre Seele heilen kann. 

In meiner psychotherapeutischen Arbeit verwende ich als Grundlage der Psychotherapie die Kognitive Verhaltenstherapie mit integrativem Therapieansatz. So kommen je nach Situation und Therapieanliegen auch Elemente der Systemischen Therapie und der Schematherapie sowie tiefenpsychologische Einflüsse zum Tragen. 

Psychotherapie in meiner Praxis bei folgenden Störungsbildern:

Autismus-Spektrum-Störungen    

Depressionen

Angststörungen

Anpassungsstörungen im Alter

Onkologischen Erkrankungen

Persönlichkeitsstörungen

Anpassungsstörungen durch Corona

Partnerschaftlichen Konflikten