Diagnostik deutschlandweit

Diagnostik deutschlandweit - Auf dem Bild ist eine Karte von Deutschland und umgebenden Ländern zu sehen.

Die Diagnostik, die ich in meiner Praxis bei dem Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störungen anbiete, kann bei Kindern ab 31 Monaten, Jugendlichen und Erwachsenen ohne Intelligenzminderung angewendet werden.

Eine Autismus spezifische Diagnostik ist aufgrund folgenden Vorgehens auch deutschlandweit möglich:

  • Das Vorgespräch mit der zu untersuchenden Person – bei Kindern zusammen mit den Eltern – kann online durchgeführt werden. Auch die Erhebung anamnestischer Daten und der vorliegenden Symptomatik, die den Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung erhärtet, ist online möglich.
  • Notwendige Screeningverfahren und Autismus spezifische Fragebögen können per E-Mail oder auf dem Postweg zugesandt werden. Dies umfasst je nach Alter der Versuchsperson folgende Testverfahren:
  • MBAS, Marburger Beurteilungsskala zum Asperger-Syndrom,
  • FSK, Fragebogen zur Sozialen Kommunikation,
  • EKF, Emotionale-Kompetenz-Fragebogen,
  • AAA, The Adult Asperger Assessment,
  • Q-Chat/M-Chat, Quantitative/Modified Checklist for Autism in Toddlers
  • Die sich anschließende Autismus spezifische Diagnostik, die eine unbedingte Anwesenheit des oder der zu Untersuchenden erfordert, kann kompakt auf einen Untersuchungstag terminiert werden. Der Untersuchungstag ist hierbei stets ein Sonnabend. Die Untersuchung findet in meiner Praxis in Berlin Zehlendorf statt. Folgende Testverfahren können ausschließlich in Präsenz durchgeführt werden:
  • ADI-R, Diagnostisches Instrument für Autismus,
  • ADOS-2, Diagnostische Beobachtungsskala für Autistische Störungen
  • Das Auswertungsgespräch, in welchem die Ergebnisse der Untersuchung mitgeteilt werden, kann online durchgeführt werden.
  • Der die Ergebnisse umfassende schriftliche Befund kann abschließend auf Wunsch per E-Mail oder auf dem Postweg versandt werden.

Durch dieses Vorgehen ist es möglich, eine Autismus spezifische Diagnostik deutschlandweit anbieten zu können mit einem geringen logistischem Aufwand für Menschen, die eine Abklärung ihrer Beeinträchtigungen wünschen und zeitlich eingeschränkt sind.

Die Kosten für das beschriebene diagnostische Vorgehen sind selbst zu zahlen. Private Krankenkassen erstatten mitunter einen Teil, wenn Sie eine entsprechende Klausel in Ihrem Vertrag oder eine private Zusatzversicherung für psychotherapeutische Behandlungen bei einem Heilpraktiker abgeschlossen haben.

Die genauen Kosten bemessen sich nach Umfang und Dauer der Diagnostik und werden bestmöglich vorab mit Ihnen besprochen.